May 20, 2024 07:45 Europe/Berlin
  • Präsident Raisi und Außenminister Amir-Abdollahian bei Hubschrauberabsturz ums Leben gekommen

Teheran (ParsToday) - Präsident Ebrahim Raisi und Außenminister Hossein Amir-Abdollahian sind bei einem Hubschrauberabsturz in der nordwestiranischen Provinz Ost-Aserbaidschan ums Leben gekommen.

Der Hubschrauber mit Präsident Raisi und seiner begleitenden Delegation stürzte am Sonntag zwischen den Städten Varzaqan und Jolfa in der Provinz Ost-Aserbaidschan aufgrund schlechter Wetterbedingungen in bewaldetem, bergigem Gelände ab.

Im Hubschrauber befanden sich außer Präsident Raisi auch Außenminister Amir-Abdollahian, der Gouverneur von Ost-Aserbaidschan Malek Rahmati, sowie der Imam des Freitagsgebets der Stadt Tabriz Seyyed Mohammad Ali Al-e Hashem sowie ein Mitglied des Leibwächterteams des Präsidenten Mahdi Mousavi, der Pilot, der Copilot und die Besatzung des Hubschraubers.

Präsident Raisi und seine begleitende Delegation befanden sich auf dem Rückweg von einer Zeremonie zur Einweihung eines Staudamms am Fluss Aras in der Republik Aserbaidschan, mit dem aserbaidschanischen Präsidenten Ilham Aliyev.

Nach der Bekanntgabe des Märtyrertods von Präsident Raisi und seinem Team trat das Kabinett zu einer Dringlichkeitssitzung unter der Leitung von Vizepräsident Mohammad Mokhber zusammen.

Tags